Schwindel- und Gleichgewichtsdiagnostik

Es werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Gezielte Schwindelanamnese
  • Analyse von Spontan- und Provokationsnystagmen
  • Dix-Hallpike-Manöver
  • Halmagyi-Test (Kopf-Impuls-Test)
  • Lagerungsprüfung
  • Lageprüfung
  • Kalorische Prüfung
  • Videookulographie
  • Computernystagmographie
  • Vestibulär evozierte myogene Potentiale (VEMP)
  • Analyse des Körpergleichgewichts (Posturographie)

Es werden folgende Erkrankungen diagnostiziert und behandelt

  • Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (8 Formen, BPLS, BPPV)
  • [ Semont-Manöver, Epley-Manöver, Barbecue-Rotation, Rhako Manöver]
  • Neuropathia vestibularis (Neuronitis vestibularis): Medikamentöse Therapie und individuelles Schwindeltraining)
  • Morbus Menière: Furosemid-Test, Gentamycintherapie, Hochdosis-Betahistintherapie, 
  • Migräneschwindel
  • Vestibuläre Paroxysmie: Carbamazepintherapie
  • Cervicogener Schwindel

zurück